Guzzisti Banner

Aktuelle Moto Guzzi Modelle - V7 Café Classic

So modern kann gelebte Geschichte sein.... Die grüne Lackierung, die klassische Sitzbank und die neue Auspuffanlage haben Ihre Anlagen natürlich in der langen Geschichte der Marke mit dem Adler. Es war im Jahr 1964 als die ersten Entwürfe der mächtigen V7 aus dem Konstruktionsbüro des Projektleiters Giulio Cesare Carcano kamen. Gut ein Jahr später war der erste Prototyp fertig und konnte bereits im Dezember 1965 auf dem Mailänder Salon von der Weltöffentlichkeit in Augenschein genommen werden. Bis zur Auslieferung der ersten Modelle dauerte es jedoch noch bis Anfang 1967. Die V7 Special von 1969 leistete 45 PS. 1972 werden gleich mehrere neue Modelle vorgestellt: die V7 Sport, die V7 850 GT (US-Ausführung Eldorado) sowie die erste California, die V7 850 California. Zum 40. Geburtstag dieser legendären Baureihe präsentiert Guzzi die neue V7 Café Classic. Die harmonisch gezeichnete Maschine schlägt mit ihrer an die 70er-Jahre erinnernden Optik und der modernen Technik mit Fünfganggetriebe und Zweiventilköpfen des quer eingebauten luftgekühlten V2-Motors eine Brücke zwischen den Jahrzehnten. Der aus der V750 Breva bekannte, zuverlässige Motor treibt auch die V7 Café Classic an. Umweltfreundlich mit elektronischer Benzin-Einspritzanlage und geregeltem Drei- Wege-Katalysator, erfüllt die V7 Café Classic die Euro3-Norm.

Motor

Bauart 90°-V2, 4-Takt-Motor
Kühlung luftgekühlt
Hubraum 744 ccm
Bohrung x Hub 80 x 74 mm
Verdichtungsverhältnis 9.6 : 1
Ventiltrieb zwei Ventile pro Zylinder, Aluminium-Stößel und Kipphebel
Leistung 36 kW / 49 PS bei 6.800 U/min
Drehmoment 55 Nm bei 3.600 U/min
Gemischaufbereitung elektronische Weber-Marelli-Einspritzanlage, zwei Ø 36 mm Drosselklappenkörper
Zündkerze NGK BR8ES
Zündung elektronische Digital-Zündanlage
Starter Elektro
Abgassystem geregelter Drei-Wege-Katalysator, Lambda-Sonde
Homologation Euro 3

Getriebe

Anzahl Gänge 5
Schmierung Spritzöl-Schmierung
Primärantrieb schrägverzahnt, Verhältnis: 16/21 = 1:1.312
Sekundärantrieb geschlossener Kardanantrieb, Verhältnis 8/33 = 1:4.825
Kupplung Ein-Scheiben-Trockenkupplung

Fahrwerk

Rahmen Doppelschleifen-Rahmen, Unterzüge abnehmbar
Radstand 1.435 mm
Nachlauf 109 mm
Lenkkopfwinkel 62,5°
Federung vorne hydraulische Ø 40 mm Marzocchi-Teleskopgabel
Federweg vorne 130 mm
Federung hinten Aluminium-Schwinge mit zwei hydraulischen Federbeinen, Federvorspannung einstellbar
Federweg hinten 118 mm
Bremse vorne schwimmend gelagerte Ø 320 mm Edelstahl-Bremsscheibe, Brembo Vier-Kolben-Zange
Bremse hinten Edelstahl-Bremsscheibe Ø 260 mm, Zwei-Kolben-Zange
Bremssystem
Räder Speichenräder mit Stahl Felgen
Felge vorne 2.50” x 18”
Felge hinten 3.50” x 17”
Reifen vorne 100/90 – 18”
Reifen hinten 130/80 - 17”

Elektrische Ausstattung

Spannung 12 V
Batterie 12 V – 14 Ah
Lichtmaschine 12 V – 350 W

Maße und Gewichte

Länge 2.185 mm
Breite 800 mm
Höhe 1.115 mm
Sitzhöhe 805 mm
Trockengewicht 182 kg
Leergewicht fahrfertig 198 kg
zulässiges Gesamtgewicht 401 kg
Tankinhalt 17 Liter
davon Reserve 2,5 Liter

Unverbindliche Preisempfehlung

Preis in € 8.390

Modellflyer als PDF

PDF Flyer download V7 Café Classic
« zurück zur Modellübersicht
V7 Café Classic
V7 Café Classic
V7 Café Classic
V7 Café Classic
V7 Café Classic
V7 Café Classic
V7 Café Classic
V7 Café Classic
V7 Café Classic
V7 Café Classic





Motorex Schmierstoffe. Alles von Getriebe- bis Motoröl.